Yogaferien und Me(e)hr!                                                                                                                        Yoga in Ostfriesland! 

Vom 13.10. bis zum 17.10. in Großefehn, Ostfriesland. Die Herbstferien sind ideal, vor der kalten Jahreszeit die Seele baumeln zu lassen und Kraft und Energie zu tanken. 

Die frühen Vormittag sind zum Üben eingeplant, danach steht der Tag zur freien Verfügung. Samstag bietet sich an die Insel Norderney zu erkunden. Je nach Fahrplan der Fähre schauen wir, wann genau wir morgens Üben. Sonntags lohnt es sich die aktuelle Ausstellung in Emden zu besuchen. Die wunderschönen Appartements des Schleusenheusken laden aber auch zum Verweilen im Bett mit einem guten Buch oder einem Spielenachmittag auf der Deele ein. Außerdem gibt es vor Ort eine Sauna, die dazu gebucht werden kann und wem es nicht zu kalt ist, der kühlt sich im Schwimmteich ab.                                                                                                                                                                          Wir üben im Fehntjer Seminarhaus, ca. 10 Autominuten die Kanalstraße runter. Bei gutem Wetter bietet sich das Fahrrad an. Die Hilfsmittel (Stühle, Decken, Gurte, Klötze & Bolster) werde ich mitnehmen. Ein Matte bringt bitte selber mit.

  • Donnerstag, 13.10.22 Nachmittag/Abend Ankunft & Üben von 18 bis 20 Uhr
  • Freitag, 14.10.22  Üben von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr, danach Brunch im Schleusenheusken
  • Samstag, 15.10.22 von 8:00 Uhr bis 09:30 Uhr Regenartiv und Pranayama
  • Sonntag, 16.10.22 von 8:30 Uhr bis 11:30 Uhr Üben, danach Brunch im Schleusenheusken
  • Montag, 17.10.22 von 8:30 Uhr bis 10:30 Uhr Üben, danach Petit Dejeuner im Schleusenheusken und Abfahrt. 

Preis Kursgebühr: 185 € regulär, Frühbucher bis 31.05. zahlen 170 €.

Gabi und Reinhard kochen ganz hervorragend. Ich würde für Donnerstag und Freitag ein gemeinsames Essen organisieren.
Sonntags ist die lokale Pizzeria ein Muss. 

In Großefehn gibt es Ferienwohnungen für jeden Geschmack und Geldbeutel. Das Schleusenheusken ist erstmal für uns reserviert.
In den Appartments gibt es auch teilweise 2 Schlafzimmer und sehr bequeme Gästesofas. Ich werde in der Torfkiste wohnen.
Auch Wohnwagenstellplätze (ein oder zwei) sind vorhanden. Ihr könnt direkt bei Gabi und Reinhard buchen. Bezüglich Frühstück und Essen schließen wir uns vorher kurz. 

Großefehn liegt inmitten der Ostfriesischen Halbinsel und fünf intakte Gallerieholländer-Windmühlen machen den Ort zum Fünf-Mühlen-Land. In 60 Minuten ist man in Emden oder in Norden. Das Timmeler Meer lädt zum Spaziergang ein und in Aurich kann man wunderbar Bummeln gehen. Die Kunsthalle in Emden hat immer eine wunderbare Ausstellung parat.

Du hast noch Fragen? 
0151-167 836 58

 

Über Yoga und Iyengar Yoga

Yoga kam erst vor gut 100 Jahren in den Westen. Der Begriff Yoga kommt aus dem Sanskrit und bedeutet „anbinden“, vereinigen“, „zusammenbringen“. Dabei geht es um die Vereinigung von Körper und Geist und von jedem Einzelnen mit dem größeren Ganzen. 

B.K.S. Iyengar (1918-2014) war einer der bedeutendsten und wohl einflussreichsten Yogameister unserer Zeit. Sein Selbststudium widmete er mehr als acht Jahrzehnte der Weiterentwicklung des Yoga. Er passte das Wissen und die Praxis des Hatha Yoga umfassend auf die menschlichen Bedürfnisse der heutigen Zeit an. Dabei verfasste er zahlreiche Bücher, unter anderem sein bekanntestes Werk „Licht auf Yoga“. Iyengar entwickelte in vielen Jahren Praxis seinen eigenen Stil, der untrennbar mit der Entwicklung von Hilfsmitteln (Gurt, Klötze, Bolster etc.) verbunden ist. Dadurch kann auf die individuellen Bedürfnisse und Möglichkeiten des Übenden eingegangen werden. B.K.S. Iyengar gilt als Pionier des therapeutischen Yoga. Das Time-Magazin wählte ihn unter die 100 einflussreichsten Menschen. Viele der heute existierenden Formen des Hatha Yoga beziehen sich auf seine Lehre. Der Körper wird dort als Tempel der Wahrheit, des Wissens und der Erfahrung betrachtet. Die Schulung des Körpers durch Haltungen (Asanas) ist nach B.K.S. Iyengar die Methode, durch die „der unruhige Geist beruhigt und die Energie in schöpferische Bahnen gelenkt wird“. Denn wirkliche Gesundheit involviert Körper, Geist und Seele. 

Yoga ist keine Religion. Es ist eine konfessionslose Methode, die einen gesunden und harmonischen Lebensstil ermöglicht.